Kinderärzte alarmiert wegen ausfallender Einschulungsuntersuchungen

0
168
Foto: Spielendes Kind (über dts Nachrichtenagentur)
article inline
 
 
 

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) hat sich alarmiert darüber gezeigt, dass Untersuchungen zur Einschulung wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Besonders für „Kinder mit Behinderung, mit schulischem Förderbedarf, der in solchen Untersuchung festgestellt werden könnte, für Kinder aus schwierigen Sozialverhältnissen ist es dramatisch“, sagte Verbandspräsident Thomas Fischbach den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). Diese Kinder bräuchten sehr dringend eine solche Untersuchung, weil sie sonst nicht die Unterstützung bekämen, die sie benötigten.

Es sei zum Beispiel möglich, dass Kinder in der falschen Schulform eingeschult werden und später wechseln müssten. „Unsere Forderung ist deshalb, dass man diese Gruppen prioritär untersucht. Außerdem fordern wir, dass die Untersuchungen sobald wie möglich nachgeholt werden.“