Lehrerverband will begrenzte Schulöffnung

0
913
sdr
article inline
 
 
 

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Deutsche Lehrerverband hat eine Wiederöffnung der Schulen zunächst nur für Schülergruppen gefordert, die sich auf den Übertritt zu weitergehenden Schulen oder Abschlussprüfungen vorbereiten müssen. Bund und Länder müssten festlegen, welche Schülergruppen am dringlichsten wieder auf Präsenzunterricht angewiesen seien, sagte der Chef des Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, der „Rheinischen Post“. Das seien an Grundschulen die Viertklässler, weil sie sich auf den Übertritt vorbereiten, und an Gymnasien, Realschulen und Berufsschulen die Abschlussklassen, weil bei denen die Abschlussprüfungen anstehen, sagte Meidinger.

„Wenn maximal nur die Hälfte des Präsenzunterrichts erteilt wird, ist eine Halbierung von Klassen möglich, weil dann genügend Lehrkräfte und Räume zur Verfügung stehen“, so Meidinger.