Strobl: Datenschutz verstärkt an Schulen lehren

0
2305
Foto: Kinder spielen auf einem Schulhof (über dts Nachrichtenagentur)

 
 
 

Stuttgart (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem massiven Hackerangriff auf Politiker und Prominente hat Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) dazu aufgerufen, den Schutz sensibler Daten verstärkt an Schulen und in Unternehmen zu lehren. „IT-Sicherheit ist nicht alleine ein Thema für Spezialisten. Jeder hat hier eine Mitverantwortung“, sagte der stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben).

„Das Wissen um Grundlagen der IT-Sicherheit gehört auch in unsere Schulen, in unsere Behörden und Betriebe – hier ist noch viel zu tun.“ Wie wichtig ein sensibler Umgang mit Daten und die Auswahl der richtigen Technologien und Dienste sei, habe der aktuelle Datenvorfall aufgezeigt.